27.07.09: Pressemitteilung des BAO

Pressemitteilung des Bundesverbandes Ambulantes Operieren (BAO) und des Bundesverbandes der Belegärzte (BdB)

Kassen mauern und düpieren damit freiberufliche Operateure in Deutschland
 
München, 27. Juli 2009. Während Politiker dieser Tage nicht müde werden, auf die realen Honorarzuwächse niedergelassener Ärzte hinzuweisen, werden freiberufliche Operateure ungerührt weiter hingehalten: Trotz einer Reihe von Beschlüssen und Gerichtsentscheiden verweigern die Kassen den Operateuren die erforderlichen Honorarzuschläge zu ambulanten und belegärztlichen Leistungen.

Diese Leistungen der freiberuflichen Operateure gelten zu Recht als besonders förderungswürdig, denn sie sichern die Versorgung der Bevölkerung mit ambulanten und belegärztlichen Operationen. Darüber hinaus sind sie besonders kosteneffizient. Um ungewollte Honorarverluste bei den Operateuren zu verhindern, beschloss der Erweiterte Bewertungsausschuss (EBA) als gemeinsames Gremium aus Ärzten, Krankenkassen und unabhängigen Sachverständigen am 17. März 2009 leistungsbezogene Zuschläge für bestimmte belegärztliche Leistungen und das ambulante Operieren, die ab dem 1. April 2009 gezahlt werden sollten. Doch bis heute weigert sich der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), diese durch mehrere politische und juristische Instanzen unbeanstandeten Zuschläge tatsächlich zu zahlen.
Der Bundesverband der Belegärzte (BdB) und der Bundesverband Ambulantes Operieren (BAO) verurteilen gemeinsam auf Schärfste die unerträgliche Hinhaltetaktik des GKV-Spitzenverbandes. Der Urologe Dr. Klaus Schalkhäuser, Bundesvorsitzender des BdB, und der Chirurg Dr. Axel Neumann, Präsident des BAO, fordern: „Die Kassen müssen endlich beweisen, dass die Förderung des ambulanten Operierens und des Belegarztwesens für sie mehr als nur ein Lippenbekenntnis ist. Das kostengünstige ambulante Operieren und das Belegarztwesen als Paradebeispiel für eine gelebte integrierte Versorgung müssen erhalten und leistungsgerecht finanziert werden.“

Gleichzeitig kritisierten Schalkhäuser und Neumann das Selbstverständnis des GKV-Spitzenverbandes: „Mehrheitsbeschlüsse gemeinsamer Institutionen der Selbstverwaltung sollten die Kassen umsetzen und nicht durch selbstgefällige Verweigerungshaltung konterkarieren.“

Kontakt:
Bundesverband der Belegärzte
Dr. Klaus Schalkhäuser
Hohenzollernstr. 84, 80801 München
Tel.: 089 305775, Fax.: 089 304988
info@der-belegarzt.de , http://www.bundesverband-belegaerzte.de

Bundesverband für Ambulantes Operieren e. V. (BAO)
Präsident Dr. med. Axel Neumann
Vereinsregister VR 6346
Geschäftsstelle
Sterntorbrücke 1
53111 Bonn
Tel.: 0228 692423
Fax: 0228 631715
baobonn@t-online.de

Bundeskongress Chirurgie 2024

Einladung zum Bundeskongress Chirurgie vom 23.-24. Februar 2024 im NürnbergConvention Center. Anmeldung, Programm, Seminare/Kurse
weiter

Chirurgen Magazin + BAO Depesche

Heft 110 | Ausgabe 4 – November 2023
Praxen vor dem Kollaps: Protest gegen die Lauterbach’sche Sparpolitik weitet sich aus
weiter

OP-Netzwerk

2021 OP-Netzwerk | Ein Service des BAO e. V. Auf OP-Netzwerk finden interessierte Ärztinnen und Ärzte umfangreiche Informationen, hilfreiche Tipps und wichtige Anlaufstellen rund um das Thema "Ambulantes Operieren". !
weiter

Berufsverband der Phlebologen e.V.

Der Berufsverband der Phlebologen und Lymphologen e.V.
weiter

Helmsauer Gruppe

Persönlicher Kontakt, Vertrauen und Stabilität stehen bei uns an erster Stelle, wenn es um die Betreuung unserer Kunden geht...
+ Kompetenz aus jahrzehntelanger Erfahrung + Spezialisierung auf Ihre Bedürfnisse + Mehrwerte über exklusive Rahmenverträge
weiter

Partner PKG

Die Deutsche Praxisklinikgesellschaft (PKG) e.V. ist ein Zusammenschluss von Operationszentren, Tages- und Praxiskliniken und medizinischen Versorgungszentren, in denen ambulante und praxisklinische Operationen durchgeführt werden.
weiter

Partner AND

Das AND e.V. als Zusammenschluss regionaler Anästhesie-Netze und –Genossenschaften vertritt auf Bundesebene Interessen der freiberuflich tätigen und niedergelassenen Anästhesisten.
weiter

Partner DGH

Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
weiter

BVASK

Der Berufsverband für Arthroskopie e. V.
weiter