Für mehr Nachhaltigkeit im Gesundheitssystem: Mehr Menschen kapitalgedeckt absichern

Zur Jahrestagung des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV) erklärt der Vorstandsvorsitzende Ralf Kantak:

„Aktuell kommen wöchentlich neue Warnmeldungen über immer höhere Defizite der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der Sozialen Pflegeversicherung (SPV). Dabei benötigt die GKV bereits in diesem Jahr einen Rekordzuschuss von 28,5 Milliarden Euro. Wie das alles auf Dauer finanziert werden soll, ist völlig offen.

Die Defizite in der Sozialversicherung sind kein vorübergehendes Problem, sondern eine strukturelle Daueraufgabe: Die Alterung unserer Gesellschaft stellt das System der Umlagefinanzierung in der GKV vor immer größere Probleme. Der Bundesgesundheitsminister hat angekündigt, die Lasten auf mehrere Schultern verteilen zu wollen. Doch egal, ob die Beitragssätze oder die Bundeszuschüsse erhöht werden: Die größte Last wird damit auf die Schultern der nachfolgenden Generation verlagert.

Die PKV bietet dagegen eine generationengerechte Lösung an: Mit dem Aufbau einer kapitalgedeckten Vorsorge für die höheren Kosten im Alter lässt sich die demografische Entwicklung schon jetzt nachhaltig absichern. Dies bietet sich insbesondere als ergänzende Säule zur Stabilisierung der Pflegeversicherung an.

Dazu hat der PKV-Verband ein konkretes Konzept vorgelegt: den „Neuen Generationenvertrag für die Pflege“. Damit können wir steigende Pflegekosten über private und betriebliche Vorsorgemodelle langfristig bezahlbar machen. Und für die Älteren werden die Pflege-Eigenanteile durch dynamisierte Leistungen der SPV gedämpft.

Wir schulden der nachfolgenden Generation nicht nur beim Klimawandel, dass wir heute handeln müssen, um eine Überhitzung der Erde noch abzuwenden. Wir schulden ihr denselben Einsatz, um eine Überhitzung unserer Sozialsysteme und des Staatshaushalts abzuwenden – denn auch dies würde die Chancen und die Handlungsfreiheit der Jüngeren massiv bedrohen.“

Quelle: https://www.pkv.de/verband/presse/pressemitteilungen/mehr-menschen-kapitalgedeckt-absichern

Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.
Heidestraße 40
10557 Berlin

Telefon 030 / 20 45 89 - 44
Telefax 030 / 20 45 89 - 33
Internet https://www.pkv.de
Twitter http://www.twitter.com/pkv_verband

Chirurgen Magazin + BAO Depesche

Heft 104 | Ausgabe 2 – Mai 2022
Dermatochirurgie: Deutlich facettenreicher als nur ‚Muttermale spindeln‘…
weiter

OP-Netzwerk

2021 OP-Netzwerk | Ein Service des BAO e. V. Auf OP-Netzwerk finden interessierte Ärztinnen und Ärzte umfangreiche Informationen, hilfreiche Tipps und wichtige Anlaufstellen rund um das Thema "Ambulantes Operieren". !
weiter

Bundeskongress Chirurgie 2023

Bundeskongress Chirurgie vom 10.-11. Februar 2023 im NürnbergConvention Center. Anmeldung, Programm, Seminare/Kurse
weiter

Helmsauer Gruppe

Persönlicher Kontakt, Vertrauen und Stabilität stehen bei uns an erster Stelle, wenn es um die Betreuung unserer Kunden geht...
+ Kompetenz aus jahrzehntelanger Erfahrung + Spezialisierung auf Ihre Bedürfnisse + Mehrwerte über exklusive Rahmenverträge
weiter

Partner PKG

Die Deutsche Praxisklinikgesellschaft (PKG) e.V. ist ein Zusammenschluss von Operationszentren, Tages- und Praxiskliniken und medizinischen Versorgungszentren, in denen ambulante und praxisklinische Operationen durchgeführt werden.
weiter

Partner AND

Das AND e.V. als Zusammenschluss regionaler Anästhesie-Netze und –Genossenschaften vertritt auf Bundesebene Interessen der freiberuflich tätigen und niedergelassenen Anästhesisten.
weiter

Partner DGH

Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
weiter

BVASK

Der Berufsverband für Arthroskopie e. V.
weiter