Blockadehaltung und Realitätsferne der gesetzlichen Krankenkassen –

– der SpiFa führt seine Kampagne zum Thema Hygiene fort.
Die BAO-Mitglieder schließen sich an
22.10.2021

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

im November gehen die Verhandlungen zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und den Krankenkassen zum Thema Kostenerstattung für Hygienemaßnahmen in die nächste Runde. Wir haben gemeinsam mit den anderen Berufsverbänden im Spitzenverband der Deutschen Fachärzte in den letzten Wochen intensiv versucht, Überzeugungsarbeit zu leisten und haben unsere guten Argumente, denen ja eigentlich auch niemals widersprochen wurde, wiederholt öffentlich vorgetragen.
Das pauschale Nein / wir haben kein Geld der Krankenkassen ist bislang nicht widerrufen worden. In einem weiteren Spitzengespräch am 12.10. haben sich deshalb die Berufsverbände darauf geeinigt die Kampagne fortzuführen und Protestmaßnahmen anzukündigen. Die Kosten für Hygiene-Patientenschutzmaßnahmen betreffen ja nicht nur die operativen Disziplinen, sondern auch die Gastroenterologen, die sich wie die Urologen zu bundesweiten Protestmaßnahmen entschlossen haben.
Wir haben deshalb gemeinsam beschlossen die BAO-Aktion von 2020 sofort erneut in die Tat umzusetzen. Unsere Aktion Rechnungsstellung für Hygienekosten nach ambulanter Operation /- Eingriff hat Beifall gefunden und wird auch von den anderen Berufsverbänden umgesetzt werden. Ich appelliere deshalb an Sie eindringlich schnell und aktuell diese Aktion in ihren operativen Einrichtungen wieder aufzunehmen. Es ist eine geringe Mühe eine vorgefertigte Rechnung an die Krankenkasse des soeben behandelten Patienten zu schicken – wir müssen mehr Protestbereitschaft zeigen! Der Versandweg kann per Fax (kommt direkt an!) oder per Mail erfolgen. Wie Sie wissen, wurde diese Aktion durch unsere Justiziare im letzten Jahr ausführlich geprüft und abgesegnet.
Bitte denken Sie daran: Die Rechnungstellung erfolgt nur an die Krankenkasse, niemals an den Patienten.
Die Rechnungstellung erfolgt nach einer vollständig durchgeführten Behandlungsmaßnahme und stellt keine Kostenübernahmeaktion dar!
Ich appelliere nochmals an Ihre Solidarität und an Ihre Bereitschaft zum Protest – bitte fangen Sie sofort an, die Verhandlungen finden im November statt.

Mit den besten kollegialen Grüßen

Vize-Präsident Dr. med. Axel Neumann

Chirurgen Magazin + BAO Depesche

Heft 101 | Ausgabe 3 – August 2021
Frauen in der Chirurgie: Welche Rahmenbedingungen den weiblichen Nachwuchs von der Niederlassung überzeugen.
weiter

OP-Netzwerk

2021 OP-Netzwerk | Ein Service des BAO e. V. Auf OP-Netzwerk finden interessierte Ärztinnen und Ärzte umfangreiche Informationen, hilfreiche Tipps und wichtige Anlaufstellen rund um das Thema "Ambulantes Operieren". !
weiter

Bundeskongress Chirurgie 2022

Bundeskongress Chirurgie vom 11. – 12. Februar 2022 im NürnbergConvention Center. Anmeldung, Programm, Seminare/Kurse
weiter

Helmsauer Gruppe

Persönlicher Kontakt, Vertrauen und Stabilität stehen bei uns an erster Stelle, wenn es um die Betreuung unserer Kunden geht...
+ Kompetenz aus jahrzehntelanger Erfahrung + Spezialisierung auf Ihre Bedürfnisse + Mehrwerte über exklusive Rahmenverträge
weiter

Partner PKG

Die Deutsche Praxisklinikgesellschaft (PKG) e.V. ist ein Zusammenschluss von Operationszentren, Tages- und Praxiskliniken und medizinischen Versorgungszentren, in denen ambulante und praxisklinische Operationen durchgeführt werden.
weiter

Partner AND

Das AND e.V. als Zusammenschluss regionaler Anästhesie-Netze und –Genossenschaften vertritt auf Bundesebene Interessen der freiberuflich tätigen und niedergelassenen Anästhesisten.
weiter

Partner DGH

Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
weiter

BVASK

Der Berufsverband für Arthroskopie e. V.
weiter